Facebook – in Sachen Kalle Schwensen

7. August 2018

In eigener Sache

Die offensichtlich schwer frustrierte FB-Userin “Sunny LeeKing” entpuppt sich zusehends als Stalkerin!

Seit letztem Wochenende schreibt sie ständig neue Pamphlete in meine PN. Da ich keine Lust habe die Dame aufzuwerten, indem ich eine private Konversation mit ihr führe, veröffentliche ich statt dessen ihre Pamphlete, damit sich jeder selbst ein Bild von ihren konfusen Stalker-Attacken machen kann.

Nachdem die Dame gestern ihre unqualifizierten Texte zu einem meiner Artikel selbst gelöscht hat, hatte ich gehofft künftig von ihr verschont zu bleiben. Aber heute Abend fing sie wieder an mir sinnfreie Nachrichten zu schreiben.

Offensichtlich verkraftet ihr, vermutlich von Minderwertigkeitsproblemen geplagtes Gemüt es nicht, dass ich keine persönliche Konversation mit ihr führe.

Nachdem Sie bereits am Sonntag andeutete, mich anzuzeigen (weshalb, weiß wohl nur ihr angegriffenes Hirn), wenn es dafür Geld gibt, sehe ich mich vorsorglich verpflichtet die Pamphlete von “Sunny LeeKing” öffentlich zu machen.

Teil 1 – 2 – 3

Um die Materie etwas besser zu verstehen, poste ich nachfolgend nochmal meinen Post vom Sonntagabend:


@ Sunny LeeKing:

Nachdem wir einen angenehmen Abend in einem Restaurant verbrachten, habe ich ein Blick auf mein FB-Account geworfen. Wir haben uns köstlich über Ihre letzten Nachrichten amüsiert, ich soll Sie übrigens herzlich von meiner Freundin grüßen. Sie sagt die Kommunikation mit Ihnen sei besser als Bauchmuskeltraining.

Meine Worte müssen Sie ja mehr gewurmt haben, als ich dachte.

Auf der offenen FB-Seite haben Sie zwar den nicht vorhandenen Schwanz eingezogen, aber innerlich sind Sie offensichtlich so verärgert, dass Sie über mehr als 7 Stunden immer wieder versuchten mich mit Ihren Pamphleten per PN zu beleidigen.

Wenn Ihre Ausführungen wenigstens ein wenig Witz oder gar Klasse hätten, würde ich es zumindest als Versuch werten. Aber so …, das was Sie so von sich geben ist eigentlich einer halbwegs intelligenten Frau unwürdig, aber Sie können ja auch nur schreiben, was Ihr Intellekt hergibt.

Auch wenn ich auf Ihre div. Kontaktversuche von gestern Abend nicht reagiert habe, zum Einen weil ich sie nicht bemerkt habe, zum Anderen weil die einzelnen Pamphlete nicht beachtungswürdig sind, finde ich, dass man das Gesamtwerk Ihrer Mitleid erregenden Versuche, intellektuell überlegen zu wirken, der Öffentlichkeit nicht vorenthalten sollte.

Für den Fall, dass Sie vielleicht mal zu Kurzschlussreaktionen neigen, findet man darin vielleicht die Antwort.

Im Übrigen haben Sie Ihren Charakter und niedrige Gesinnung selbst besser unter Beweis gestellt, als ich es mit Worten je hätte machen können, indem Sie darüber sinnieren:

“gibt das Kohle wenn ich dich Anzeige?”

Daher poste ich mal den Screenshot mit Ihrem aussagekräftigen Posts, die Sie u.a. am Sonntag in der Zeit von 16:04 bis 23:33 Uhr gefrustet hinterlassen haben.

Bezüglich Ihrer geplanten Anzeige lehne ich mich entspannt, mit einem Lächeln, zurück.

__________________________________________________

Inwischen hat mich Frau “Sunny LeeKing bei Facebook denunziert und durch gelogene Behauptungen Facebook dazu bewogen, die oben stehenden Artikel zu löschen.
Das geht heutzutage ja ganz schnell, weil die inkompetenten FB-Mitarbeiter, die irgendwo in einem abgelegenen Winkel der Welt sitzen und mit dem Löschen von Artikeln beauftragt sind, meistens noch nicht einmal die deutsche Sprache lesen können, geschweige abwägen können, was berechtigt und was unberechtigt ist.

Aber ich habe ja zum Glück die Pamphlete der “Sunny LeeKing” aufbewahrt, so dass sich jeder selbst ein Bild davon machen kann.



Man glaubt es nicht, wenn man es nicht gesehen, bzw. gelesen hat, was Facbook löscht ?!?!
Facebook mag nur Katzenfotos und Standorbestimmungen, um die User überwachen zu können.
WAS ist an diesem Artikel anstößig?


_________________________
_________________________



  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter