Faschismus ist der Bruder der Diktatur.

5. April 2019

Der erste Schritt zur Diktatur ist die Zensur.

Und bei der Zensur liegt Facebook ganz weit vorn.

Gestern hat Facebook meine FB-”Seite” gelöscht.

Erst hat FB einen harmlosen Post, in dem ich mich bei den Gästen meiner Party bedankt habe, gelöscht und mich für 24 Stunden vom Posten gesperrt. Später hat FB diesen Post dann als Anlass genommen, um meine FB-”Seite” mit über 10.000 Abonnenten, ganz zu löschen!

Ich poste diesen “skandalösen” Post hier, so dass sich jeder eine eigene Meinung machen kann über die mehr als fragwürdige Zensur von Facebook.

Ich gebe offen zu, dass ich FB gern genutzt habe (und noch nutze, solange mein Haupt-Profil nicht gelöscht ist), denn es wurde in den letzten Jahren zu einer Plattform, über die ich doch einige Menschen erreichen konnte und meine Meinung kund tun konnte.

Dass es neidzerfressene kleine Denunzianten gibt, die im Leben selbst nichts erreicht haben und sich deshalb als ehrlose anonyme Meldemuschis betätigen, ist nichts Neues.

Der Gedanke, dass diese Denunzianten im Leben ewige Looser sein werden, lässt mich fast Mitleid für sie empfinden.

Aber eben nur “fast”, denn ich wünsche diesen Denunzianten und allen die sie unterstützen, von Herzen ein langes, langes Leben, dass sie mit schmerzhaften Krankheiten wie Kehlkopfkrebs, Schlaganfall, Nierenversagen, etc. fristen.

Ich jedenfalls kann von mir behaupten, dass ich mich der Facebook-Diktatur nicht gebeugt habe und auch nie beugen werde.

Deshalb kann es durchaus sein, dass auch mein FB-Haupt-Profil plötzlich gelöscht wird. Das bedeutet aber nicht, dass meine Meinung verstummt.

Ich werde auf meiner persönlichen Website weiterhin meine Meinung kund tun. Wer möchte, kann also meine Meinung und Kommentare auf meiner Website weiterhin lesen und verfolgen.

“MEINE MEINUNG” unter dem Website-Link:

http://www.kalle-schwensen.de/kalle/blog

__________________________________________________

  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter