Facebook Zensur!

2. März 2021

Ihr werdet es nicht glauben, aber Facebook hat meinen Artikel gesperrt, in dem ich einfach fragte:

“Darf ich noch “Autobahn” sagen …?”

Hier seht ihr die Info von Facebook und den entsprechenden Artikel.

W A S verstößt da an die “Gemeinschaftsstandards” von Facebook???

Facebook ZENSUR

7. Februar 2021

Facebook ist die größte Social-Media Plattform der Welt, deshalb nutze ich sie.

Gleichzeitig zensiert Facebook wie kaum eine andere Plattform – unsachlich und willkürlich!

Das nachfolgende Bild wurde von Facebook gelöscht und mir wurde mitgeteilt:

„Du kannst nichts posten oder kommentieren für 7 Tage“

und

„You can’t go live für 30 Tage“

Die lapidare Begründung lautet:

„Dein Beitrag hat gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstoßen“

Seht selbst, was ich gepostet habe:

Lächerlicher kann sich ein Konzern nicht machen, wenn er das Bild und den Text als “Verstoß gegen die Gemeinschaftsstandard” bezeichnet!

Die Mitarbeiter/innen von Facebook müssten sich für ihren Arbeitgeber in Grund und Boden schämen, wenn sie auch nur den Hauch eines Charakters hätten.

Aber offensichtlich beschäftigt der Konzern nur Duckmäuser ohne Würde, die den gleichen „Charakter“ haben wie die Denunzianten, mit denen sie zusammen agieren.

Diesen Denunzianten, mit dem IQ einer Amöbe, kann man noch nicht einmal Kehlkopfkrebs oder Leukämie wünschen, denn das würde für die ein Stück Lebensqualität bedeuten.

Gegen WELCHE „Gemeinschaftsstandards“ verstößt das Bild und Text???

Es ist keine „Hassbotschaft“, es ist nicht antisemitisch oder rassistisch, es ist nicht pornographisch!

Die Bundesregierung regt sich lautstark über Zensur in faschistischen Diktaturen auf, gleichzeitig unterstützt und fördert sie genau solche Zensuren in Deutschland.

Anstatt sich dafür einzusetzen, dass ausländische Konzerne sich in Deutschland an das Grundgesetz und die angeblich garantierte Meinungsfreiheit zu halten, lässt diese Regierung Facebook ihre vollkommen unsachliche Zensur durchgehen.

Schande über die Merkel-Regierung!

Corona Statement von Prof. Dr. Stefan Hockertz

25. März 2020

Ich finde es ist wichtig in der derzeitigen Corona-Hysterie andere seriöse Meinugen zu hören, als nur die von der Regierung beeinflussten Wissenschaftler. Die verkünden in den Medien das, was die Regierung verkündet haben will.

Für die Tabakindustrie haben jahrzehntelang Wissenschaftler und Ärzte erklärt, dass Rauchen NICHT Krebserregend ist …
Viele Wissenschaftler und Experten  bestätigen das, was ihre Auftraggeber bestätigt haben möchten.
Hier ist ein ausfürliches Statement von dem unabhängigen und anerkannten Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz .

AUDIO-2020-03-25-14-12-42

Das kranke Pamphlet des Mörders von Hanau

21. Februar 2020

Der Amokläufers von Hanau (Tobias Rathjen), hat am 19. Februar 2020 zehn Menschen ermordete, darunter auch seine eigene Mutter.

Ich bin der Meinung, dass dieses “Bekennerschreiben” von ihm, der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden sollte. Damit sich jeder ein eigenes Bild machen kann, ob es sich bei dem Attentäter um einen rechtsgerichteten Terroristen handelt, so wie es die Bundesregierung zur Zeit darstellt, um eine bestimmte Partei zu diffamieren und die Überwachung von uns Bürgern noch mehr zu vertiefen, oder ob es sich um einen schizophrenen Einzeltäter handelt, der zwar Hass gegen eine Vielzahl von fremden Völkern hat, der aber in erster Linie schlicht geisteskrank war.

Link zum “Bekennerschreiben” des    Amok-Läufer aus Hanau

US-Drohnen Mord

5. Januar 2020

Das sind die Bilder vom US-Drohen Anschlag auf den iranischen General Ghassem Soleimani.

So sehen die Opfer von Drohnen-Anschlägen aus, mit denen die USA seit Jahren weltweit Menschen massakriert, ungeachtet, ob es tatsächliche Terroristen sind, oder unschuldige Menschen, die nur zufällig in der Nähe der Drohnen-Detonation sind.

Dieses Massaker wird von Trump und der BILD-Zeitung gefeiert!

Ich zeige diese Bilder, damit deutlich wird, WAS diese Drohnen, mit ihren ferngelenkten Bomben, für Massaker anrichten. Niemand der in der unmittelbaren Nähe der Einschläge ist, bleibt davon vrschont.

Die auswirkungen sind genauso schlimm, wie die Sprengstoffattentate von Terroristen, die sich selbst odr Autobomben in die Luft sprengen.

Der einzige Unterschied zu den Dohnen-Anschläge ist, dass die Attentätet, die den Knopf zur Bombensprengung selbst nicht in Gefahr sind, sonden in einer gesicherten Militärzentrale, tausende Kilometer entfernt, in einem Sessel sitzen und mit de Druck auf einen Joystick Menschen umbringen.

Und das geschieht nahezu tagtäglich weltweit, im Auftrag der US-Präsidenten!

Da stellt sich die Frage, wer die wahren Terroristen sind.

Das aus den Medien bekannte Foto vom US-Drohenanschlag auf den iranischen General und seinen Begleitern.

——————————————————-

Eine noch brennende Leiche hinter dem Auto-Wrack

——————————————————-

Zerfetzte Menschen, Foto mit dem Ring des Generals, anhand er identifiziert wurde.

——————————————————-

Ein zerfetztes Drohnenopfer

——————————————————-

Die Hand des Generals mit dem Ring der zur Identifizierung diente

——————————————————-

Ein zerfetzter Körper mit abgetrennten Gliedmaßen

——————————————————-

Drohnenopfer

——————————————————-

Utensilien, die zur Ideifizierung der Toten diente

——————————————————-

Iranisches Geld der iranischen Opfer

——————————————————-

Dokumente, die zur Ideifizierung der Toten diente

——————————————————-

Abgetrennte Gliedmaßen der Opfer des Drohnen -Anschlags

——————————————————-

Abgetrennte Gliedmaßen der Opfer des Drohnen -Anschlags

——————————————————-

Spurensicherung am Ort des Drohnen-Anschlags

Facebook-Zensur!

4. Dezember 2019

Facebook hat sich mal wieder von seiner absolut undemokratische Seite gezeigt und meinen nachfolgenden Artikel gelöscht.

Deshalb veröffentliche ich ihn hier auf meiner privaten Website:


Zur Zeit ist in England der Brexit aus dem Fokus geraten, weil fast nur noch über die Affäre von Queen-Sohn Prinz Andrew und dem angeblichen “Missbrauch-Opfer” Virginia Giuffre berichtet wird.

Um es kurz zu machen:

Mich kotzen diese Ex-Groupies an!

Sie haben als Teenager mit jeden gefickt, der auch nur irgendwie berühmt war, nur um bei ihren Freundinnen anzugeben, wessen Schwanz sie geblasen haben.

Nachdem sie es mit ihren mitelmäßigen BlowJobs nicht geschafft haben reich und berühmt zu werden, versuchen sie sich Jahrzehnte später als miese Denunziantinnen, die sich als bemitleidenswertes Opfer darstellen.

Weil sie wissen, dass es immer irgendwelche Medien gibt, die ihnen eine menge Kohle für ihre Storys zahlen – ungeachtet, ob sie wahr sind oder nicht.

Ich wünsche diesen Ladys ein langes Leben – und für jeden Blowjob einen Eiterpickel!

Der AFD wird im Bundestag Demokratie verweigert

6. April 2019

Als Partei, die im Bundestag vertreten ist, steht der AfD laut Bundestags-Geschäftsordnung ein Posten als Bundestagsvizepräsident/in zu.

Im Bundestag ist es seit jeher üblich, dass jede Partei einen Bundestagsvizepräsident/in stellt und dass diese Person auch von der Mehrheit gewählt wird.

Nur bei de AfD stellt sich die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten dagegen und verweigert der AfD den ihr zustehenden Posten, indem die Abgeordneten der alten etablierten Parteien, gegen jeden Kandidaten und Kandidatin der AfD stimmen.

Obwohl die AfD die Drittstärkste Partei im Bundestag ist und von mehr Bürgern gewählt wurde, als FDP, Die Grünen, Die Linke, die CSU.

Nun ist der Bundestag auf dem Papier ein demokratisches Parlament und jede/r Abgeordnete/r kann und sollte frei entscheiden, bzw. wählen. Daher muss man das Abstimmungsergebnis gegen die AfD akzeptieren.

Obwohl ich kein Anhänger der AfD bin, erlaube mir dennoch zu sagen; die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten ist ein Dreckspack, die Null Größe haben, das Wahlergebnis von Bürgern zu respektieren, die nicht ihre eigene Partei, bzw. evtuelle Koalitionspartner gewählt haben.

Kleingeistiger Neid auf den Wahlerfolg der AfD spiegelt sich in der Abstimmung der Abgeordneten wieder.

__________________________________________________

Facebook macht sich nur noch lächerlich …

5. April 2019

Dass Facebook und seine Denunzianten-Garde es persönlich auf mich abgesehen haben, ist schon seit längerer Zeit erkennbar.

Vor wenigen Tagen hat Facebook einen harmlosen Post als Anlass genommen, mich erst zu sperren und dann meine FB-”Seite” ganz zu  L Ö S C H E N !

Nun wurde ein mehr als 2 Jahre alter Post, vom 23. Dezember 2016 (2 0 1 6 !!!) als Anlass genommen, um mein FB-Haupt-Profil erneut für 3 Tage zu sperren, weshalb ich erst jetzt darüber posten kann – siehe nachfogend:


Wenn die Denunzianten ein qualvolles Leben mit Darmkrebs erleiden, erinnern sie sich vielleicht an ihr schleimiges Handeln …

__________________________________________________

Faschismus ist der Bruder der Diktatur.

Der erste Schritt zur Diktatur ist die Zensur.

Und bei der Zensur liegt Facebook ganz weit vorn.

Gestern hat Facebook meine FB-”Seite” gelöscht.

Erst hat FB einen harmlosen Post, in dem ich mich bei den Gästen meiner Party bedankt habe, gelöscht und mich für 24 Stunden vom Posten gesperrt. Später hat FB diesen Post dann als Anlass genommen, um meine FB-”Seite” mit über 10.000 Abonnenten, ganz zu löschen!

Ich poste diesen “skandalösen” Post hier, so dass sich jeder eine eigene Meinung machen kann über die mehr als fragwürdige Zensur von Facebook.

Ich gebe offen zu, dass ich FB gern genutzt habe (und noch nutze, solange mein Haupt-Profil nicht gelöscht ist), denn es wurde in den letzten Jahren zu einer Plattform, über die ich doch einige Menschen erreichen konnte und meine Meinung kund tun konnte.

Dass es neidzerfressene kleine Denunzianten gibt, die im Leben selbst nichts erreicht haben und sich deshalb als ehrlose anonyme Meldemuschis betätigen, ist nichts Neues.

Der Gedanke, dass diese Denunzianten im Leben ewige Looser sein werden, lässt mich fast Mitleid für sie empfinden.

Aber eben nur “fast”, denn ich wünsche diesen Denunzianten und allen die sie unterstützen, von Herzen ein langes, langes Leben, dass sie mit schmerzhaften Krankheiten wie Kehlkopfkrebs, Schlaganfall, Nierenversagen, etc. fristen.

Ich jedenfalls kann von mir behaupten, dass ich mich der Facebook-Diktatur nicht gebeugt habe und auch nie beugen werde.

Deshalb kann es durchaus sein, dass auch mein FB-Haupt-Profil plötzlich gelöscht wird. Das bedeutet aber nicht, dass meine Meinung verstummt.

Ich werde auf meiner persönlichen Website weiterhin meine Meinung kund tun. Wer möchte, kann also meine Meinung und Kommentare auf meiner Website weiterhin lesen und verfolgen.

“MEINE MEINUNG” unter dem Website-Link:

http://www.kalle-schwensen.de/kalle/blog

__________________________________________________

Die pädophilen FB-Denunzianten haben wieder mal zugeschlagen.

4. April 2019

Offensichtlich können diese Meldemuschis mit Fotos von Erwachsenen nicht umgehen, weshalb ich mal wieder von Facebook gesperrt wurde.

In mir keimt der Verdacht, dass sich die FB-Zensoren auch eher zur Pädophilie hingezogen fühlen, wenn sie meinen Post als Grund für eine Sperrung ansehen.

Damit ihr euch selbst ein Urteil bilden könnt, seht ihr hier Sperrung-Benachrichtigung von Facebook, mit dem beanstandeten Foto, auf meiner Website. 8-)

__________________________________________________

Facebook zensiert mal wieder!

27. Februar 2019

Dieser Artikel wurde heute, kurz nach Veröffentlichung, von Facebook gelöscht, weil er angeblich gegen die “Facebook Gemeinschaftsnormen” verstößt. Und ich wurde mal wieder für 30 Tage gesperrt. :roll:

Mittlerweile habe ich das Gefühl, FB hat extra jemanden abgestellt, der mein FB-Account überwacht. leider ist diese Person zu dumm zum Lesen …

__________________________________________________

Facebook-Zensur zum Lachen …

27. Januar 2019

Dieses Foto verstößt angeblich gegen die
“Facebook-Gemeinschaftsstandards”

__________________________________________________

Interview bei T-Online

26. August 2018

Viel Saß beim lesen!
Sterben ist out. Für so einen Quatsch habe ich keine Zeit!
__________________________________________________

Stalkerin “Sunny LeeKing” ernsthaft Geisteskrank?

10. August 2018

Die Stalkerin “Sunny Leeking” scheint Schizophren zu sein.
Seit Tagen pöpelt und belästigt sie mich und wundert sich, dass ich ihe Pamphlete öffentlich mache  - man muss sich ja vor deren kranken Fantasien schützen.

Nicht nur dass sie schon versucht hat mich über Facebook anzurufen, inzwischen nennt sie mich schon “Spätzchen” und lädt mich zum Kaffee trinken ein.
Hinzu kommt, dass sie ernsthaft glaubt,  ICH will durch diese kranke Stalkerin Publicity – oh muss die krank sein …

Ich bin richtig froh, dass dese Stalkerin nicht in Hamburg wohnt, die würde ansonsten ständig vor meiner Tür rum lungern.

__________________________________________________

.

Eine penetrante Stalkerin

9. August 2018

Jetzt versucht mich diese gestörte Stalkerin “Sunny LeeKing” sogar telefonisch zu belästigen.
Ich fasse es nicht!
Erst denunziert sie mich bei Facebook und dann versucht sie wieder krampfhaft Kontakt zu mir aufzunehmen. Die Frau muss ja richtig psychisch gestört sein, wenn sie glaubt, dass ich mit ihr in irgend einen Kontakt treten würde.

Da “Sunny LeeKing” ja bereits darüber sinniert hat, ob es wohl Geld gibt, wenn sie mich anzeigt, muss ich schon aus Selbstschutz alles öffentlich machen, was diese verstörte Person in Bezug auf mich anstellt.
Hier der Screenshot ihrer versuchten Kontaktaufnahme zu mir per Intenet-Telefon via Facebook vom Dienstag, 7. August 2018 um 20:18 Uhr.


__________________________________________________


Facebook – in Sachen Kalle Schwensen

7. August 2018

In eigener Sache

Die offensichtlich schwer frustrierte FB-Userin “Sunny LeeKing” entpuppt sich zusehends als Stalkerin!

Seit letztem Wochenende schreibt sie ständig neue Pamphlete in meine PN. Da ich keine Lust habe die Dame aufzuwerten, indem ich eine private Konversation mit ihr führe, veröffentliche ich statt dessen ihre Pamphlete, damit sich jeder selbst ein Bild von ihren konfusen Stalker-Attacken machen kann.

Nachdem die Dame gestern ihre unqualifizierten Texte zu einem meiner Artikel selbst gelöscht hat, hatte ich gehofft künftig von ihr verschont zu bleiben. Aber heute Abend fing sie wieder an mir sinnfreie Nachrichten zu schreiben.

Offensichtlich verkraftet ihr, vermutlich von Minderwertigkeitsproblemen geplagtes Gemüt es nicht, dass ich keine persönliche Konversation mit ihr führe.

Nachdem Sie bereits am Sonntag andeutete, mich anzuzeigen (weshalb, weiß wohl nur ihr angegriffenes Hirn), wenn es dafür Geld gibt, sehe ich mich vorsorglich verpflichtet die Pamphlete von “Sunny LeeKing” öffentlich zu machen.

Teil 1 – 2 – 3

Um die Materie etwas besser zu verstehen, poste ich nachfolgend nochmal meinen Post vom Sonntagabend:


@ Sunny LeeKing:

Nachdem wir einen angenehmen Abend in einem Restaurant verbrachten, habe ich ein Blick auf mein FB-Account geworfen. Wir haben uns köstlich über Ihre letzten Nachrichten amüsiert, ich soll Sie übrigens herzlich von meiner Freundin grüßen. Sie sagt die Kommunikation mit Ihnen sei besser als Bauchmuskeltraining.

Meine Worte müssen Sie ja mehr gewurmt haben, als ich dachte.

Auf der offenen FB-Seite haben Sie zwar den nicht vorhandenen Schwanz eingezogen, aber innerlich sind Sie offensichtlich so verärgert, dass Sie über mehr als 7 Stunden immer wieder versuchten mich mit Ihren Pamphleten per PN zu beleidigen.

Wenn Ihre Ausführungen wenigstens ein wenig Witz oder gar Klasse hätten, würde ich es zumindest als Versuch werten. Aber so …, das was Sie so von sich geben ist eigentlich einer halbwegs intelligenten Frau unwürdig, aber Sie können ja auch nur schreiben, was Ihr Intellekt hergibt.

Auch wenn ich auf Ihre div. Kontaktversuche von gestern Abend nicht reagiert habe, zum Einen weil ich sie nicht bemerkt habe, zum Anderen weil die einzelnen Pamphlete nicht beachtungswürdig sind, finde ich, dass man das Gesamtwerk Ihrer Mitleid erregenden Versuche, intellektuell überlegen zu wirken, der Öffentlichkeit nicht vorenthalten sollte.

Für den Fall, dass Sie vielleicht mal zu Kurzschlussreaktionen neigen, findet man darin vielleicht die Antwort.

Im Übrigen haben Sie Ihren Charakter und niedrige Gesinnung selbst besser unter Beweis gestellt, als ich es mit Worten je hätte machen können, indem Sie darüber sinnieren:

“gibt das Kohle wenn ich dich Anzeige?”

Daher poste ich mal den Screenshot mit Ihrem aussagekräftigen Posts, die Sie u.a. am Sonntag in der Zeit von 16:04 bis 23:33 Uhr gefrustet hinterlassen haben.

Bezüglich Ihrer geplanten Anzeige lehne ich mich entspannt, mit einem Lächeln, zurück.

__________________________________________________

Inwischen hat mich Frau “Sunny LeeKing bei Facebook denunziert und durch gelogene Behauptungen Facebook dazu bewogen, die oben stehenden Artikel zu löschen.
Das geht heutzutage ja ganz schnell, weil die inkompetenten FB-Mitarbeiter, die irgendwo in einem abgelegenen Winkel der Welt sitzen und mit dem Löschen von Artikeln beauftragt sind, meistens noch nicht einmal die deutsche Sprache lesen können, geschweige abwägen können, was berechtigt und was unberechtigt ist.

Aber ich habe ja zum Glück die Pamphlete der “Sunny LeeKing” aufbewahrt, so dass sich jeder selbst ein Bild davon machen kann.



Man glaubt es nicht, wenn man es nicht gesehen, bzw. gelesen hat, was Facbook löscht ?!?!
Facebook mag nur Katzenfotos und Standorbestimmungen, um die User überwachen zu können.
WAS ist an diesem Artikel anstößig?


_________________________
_________________________



Justizminister Heiko Maas ist MASSLOS!

11. April 2016

Jetzt geht mir dieser lebensfremde Politiker aber gehörig auf den Sack!
Nicht nur, dass er Freier von angeblichen Zwangsprostituierten in den Knast bringen will, weil er meint, diese müssten doch eine “Zwangsprostituierte” erkennen können. Vermutlich lässt sich Herr Maas, wenn er mal einen Ausflug in ein Bordell unternimmt, vorher unterschreiben, dass die Hure im Bordell ist, weil sie zuviel Geld hat und aus Liebe mit ihm fickt …
weiterlesen

Ursula von der Lyen will mehr Krieg spielen!

9. April 2016

Dass unsere Spitzen-Politiker von ihrem Job keine Ahnung haben müssen, ist bekannt.
Sonst hätte die Ärztin, Frau von der Leyen, nicht in Niedersachsen als Ministerin für Gesundheit und Familie, wofür sie eine Grundkompetenz hatte, mal eben zur Bundesministerin für Familie und danach zur Arbeitsministein avancieren können, um schließlich den Quantensprung zur Verteidigungsministerin zu machen.
weiterlesen

In Erinnerung an einen großartigen Musiker – keiner sang so cool ..

8. April 2016

Nach einem Hamburg-Konzert in den 90er war Willy de Ville auf die After-Show-Gäste so genervt, dass er mich bat ihn und seine Frau Lisa ins Hotel Atlantic zu fahren.
weiterlesen